Welche Kosten werden vom Heimatbestatter übernommen?

Der Heimatbestatter übernimmt alle Kosten, wie in den Angeboten ausgewiesen, die nach der Überführung anfallen, einschließlich der kompletten Überführungskosten, ohne jede Einschränkungen. Nicht in den Bestattungspaketen des Heimatbestatters sind die Vorkosten enthalten. Vorkosten sind diejenigen Gebühren, die vor der Bestattung entstehen, wie die Krankenhausgebühr (ggf.) und die immer bezahlungspflichtige Kostennote der Ärzte, die den obligatorischen Totenschein ausstellen.  Diese Kosten differieren stark und können deswegen nicht in den Leistungspaketen angeboten werden. Sollten diese Kosten dem Heimatbestatter in Rechnung gestellt werden, ist Heimatbestatter berechtigt diese Kosten als Auslage an den Bestattungspflichtigen, sprich Auftraggeber in Rechnung zu stellen.